Unsere Filme

zurück zur Übersicht
  • Mit einem Schlag_portfolio

    Mit einem Schlag_portfolio

Mit einem Schlag

TV-Film, BR 2007

Regie: Vivian Naefe
Drehbuch: Christian Jeltsch
Produzentin: Kirsten Hager
Producerin: Anja Föringer
Kamera: Peter Döttling
Redaktion: Bettina Ricklefs
Darsteller: Gisela Schneeberger, Peter Simonischek, Rüdiger Vogler, Gundi Ellert, Katie Eyssen, Rolf Sarkis, Adele Neuhauser, Stephan Zinner, Andreas Christ u.v.m.

Synopsis

verändert sich MARIA NEUMANNS Leben dramatisch. Noch am Morgen hat sie sich fest vorgenommen, ihren Mann, den Bauunternehmer JAKOB NEUMANN, nach über 30 Jahren Ehe endlich zu verlassen, doch da bricht Jakob mit einem Schlag zusammen. Sie haben alles erreicht: eine gemeinsame Tochter JANNE, Wohlstand, eine angesehene Stellung in der Gesellschaft… und all die Jahre hat Maria treu an der Seite ihres Mannes gestanden, ihm den Rücken gestärkt, doch die Träume von einst nach einem wilden Leben in der weiten Welt sind dabei in Vergessenheit geraten.

War es das drohende Scheitern der Autobahntrasse quer durch das wunderschöne Altmühltal oder der Wechsel der Geliebten, was diesen Mann zu Fall gebracht hat? Maria weiß von alledem nichts, nur, dass sie alles dransetzen wird, Jakob aus dem Koma zurück zu holen, damit sie sich von ihm bei vollem Bewusstsein trennen kann. Der behandelnde Arzt, DR. RENSING, dessen Faszination für sie Maria nicht entgeht, wird sie dabei unterstützen. Mit einem Schlag einfach weg? Aus ihrem Leben, aus der Verantwortung? So einfach soll es Jakob nicht haben!

Und tatsächlich ist alles nicht so einfach – allerdings für Maria. Sie muss erfahren, dass es nicht gut um die Firma ihres Mannes bestellt ist. Doch wider jedes besseren Wissens beruhigt Maria alle Beteiligten. Alles wird ganz schnell wieder wie es war. Mit dem Schlag aber ist eben nichts mehr wie es war. „Wer sind Sie?“ will Jakob wissen, als Maria das Krankenzimmer betritt. Er ist aus dem Koma erwacht, doch alle emotionale Erinnerung scheint dahin.

Maria kämpft, lässt nicht locker. Sie nimmt Jakob nach Hause. „Ich bin deine Frau seit über dreißig Jahren, das ist Janne unsere Tochter, das ist unser Haus und das ist dein Unternehmen.“ Doch selbst der sechsspurige Ausbau der Autobahn, sein Lebenswerk, weiß ihm mit einem Mal nur ein „Hat viel platt gemacht“ zu entlocken.

„Wer sind sie?“ will Jakob am darauf folgenden Morgen von neuem wissen und Maria wird mit der schrecklichen Gewissheit konfrontiert, dass Jakob eine besondere Form der Amnesie hat, bei der der Schlaf ihm alle tagsüber mühsam erarbeitete, neue Erinnerung wieder raubt.
„Er wird sich erinnern!“ trotzt Maria. Dafür wird sie sorgen. Die Vorbereitungen zu Jannes Verlobungsfeier mit NICO sind in vollem Gange und Maria wird nicht müde, Jakob immer wieder von neuem sein altes Leben vorzuführen. Jakob aber will dieses Leben nicht. Nicht mehr. Hat sie es denn je gewollt?

Maria ist wütend und eifersüchtig, dass er sich aus der gemeinsamen Vergangenheit einfach so davongeschlichen hat, neu anfangen kann, während sie mit den Entbehrungen von einst und heute leben muss. Doch Jakobs Amnesie birgt auch die Chance für einen Neuanfang, denn dieser Jakob ohne Erinnerung ist irgendwie der Jakob, der er einst vor 30 Jahren war. Und genau dieser Jakob weiß, dass er diese Frau, seine Frau Maria, liebt. Auch Janne bleibt all dies nicht unentdeckt und die zarten Neuanfänge scheinen sich beim Verlobungsfest, an dem Jakob endlich Janne voller Zuversicht und Vertrauen die Führung der Firma überlässt, zu festigen.

Mit einem Schlag aber ist an diesem Abend alle Hoffnung wieder dahin. Maria erfährt von Jakobs Affären. Mit seiner Sekretärin und mit Marias bester Freundin AMELIE. Wie billig!

Voller Verzweiflung bricht Jakob zusammen und wird wieder in die Klinik eingewiesen. Maria entschwindet mit Dr. Rensing in die Nacht. Es gibt kein Zurück. Oder etwa doch?

Preise

  • Nominierung der beiden Hauptdarsteller Gisela Schneeberger und Peter Simonischek, Bayerischer Fernsehpreis 2009
  • Nominierung Gisela Schneeberger Deutscher Fernsehpreis 2009 Beste Schauspielerin Hauptrolle